Miriam Walther, * 1970 in Berlin

 

 

Ich bin studierte Politikwissenschaftlerin (FU Berlin, Tulane University/New Orleans) mit langjähriger Arbeitspraxis in Vereinen und Verbänden.

Nach meinem Diplom im Jahr 1998 und einem Praktikum bei der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington DC betrieb ich drei Jahre lang erfolgreich Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit bei der Umwelt- und Entwicklungsorganisation WEED e.V. Ich veröffentlichte Artikel und Studien auf Deutsch und Englisch, plante Kampagnen und vertrat die Organisation bei Veranstaltungen im In- und Ausland sowie in nationalen und internationalen Netzwerken.

Zwischen 2002 und 2005 arbeitete ich freiberuflich als Online-Redakteurin für einen Elternbildungsverein und recherchierte und textete für einen Bildungsträger und eine Solaranlagenfirma. Außerdem drehte ich den Dokumentarfilm "Vier suchen das Glück" (uraufgeführt im November 2004 im Berliner Kino Babylon Mitte).

Seit April 2006 bin ich Projektleiterin von NIC – Netzwerk Interkulturelle Kommunikation (www.aktiv-fuer-kinder.de) beim Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.

Publikationsliste

Der Film: „Vier suchen das Glück“